Mundharmonikakurs

Kostenloser Basiskurs



Mundharmonika spielen - Flow erleben


Mundharmonika spielen macht Spaß.

Innerhalb ganz kurzer Zeit kannst due Mundharmonika spielen. Der Vorteil dabei ist: schon ab 5 bis 10 Minuten täglich Mundharmonika spielen oder üben kommst du schon recht weit.
Profis spielen natürlich länger.

Welche Mundharmonika soll ich kaufen?

Das kommt darauf an, was du  gerne spielen möchtest.
Wenn du Melodien auf einer Mundharmonika spielen willst, dann empfehle ich dir die Melodystar von Hohner oder eine chromatische Mundharmonika (bis 48 Töne).

Die Stimmung dieser Mundharmonikas bezeichnet man als Solostimmung, d. h. es wiederholt sich mehrfach die C-Dur-Tonleiter.
Bei einer chromatischen Mundharmonika gibt es noch einen Schieber, womit du auch zusätzlich Halbtöne durch Drücken des Schiebers spielen kannst.
Für Anfänger empfehle ich die Melodystar von Hohner. Sie ist sehr günstig, klingt gut und du machst sehr schnell Fortschritte.



Wenn du schon gute Fortschritte gemacht hast, dann empfehle ich dir eine chromatische Mundharmonika bis 48 Töne:


Die Bluesharp


Wenn du lieber Bluesharp spielen willst, dann kannst du auch Melodien damit spielen und du kannst auch zusätzliche Töne spielen, indem du Töne bendest (herunterbiegst).

Die Bluesharp ist weit verbreitet, nur wie spielt man sie genau?
Auf www.bluesharpkurs.de habe ich einen kostenlosen Bluesharpkurs erstellt. Du kannst dich hier kostenlos anmelden und du verpflichtest dich zu nichts.

Kaufe dir eine Bluesharp ab ca. 30 €. Professionelle Bluesharps kosten ungefähr 50 €  bis 100 €.
Eine Bluesharp ist gestimmt nach dem Richtersystem.


Welche Firmen stellen gute Mundharmonikas und Bluesharps her?


Es gibt ein paar gute Firmen, die ich dir empfehlen kann:

Seydel: https://www.seydel1847.de
Hohner: http://www.hohner.de/

Und dann gibt es noch Firmen wie Suzuki, Hering usw.

Im Grunde bekommst du von Seydel und von Hohner (beide aus Deutschland) sehr gute Mundharmonikas.

Wie fange ich an? - Wie kann ich ganz einfach Mundharmonika spielen lernen?

Es gibt viele Bücher für Mundharmonika und Bluesharp am Markt. Jeder hat ein anderes System.
Ich habe ein ganz einfaches System kennengelernt und mit meinen Schülern mache ich im Musikunterricht an einer Realschule Klassenmusik für Mundharmonika.

Da stellte sich sehr schnell die Frage: Wo bekomme ich Noten her?
Ich kann ja nicht alle paar Wochen meine Schüler ein Mundharmonikabuch kaufen lassen und dann gefallen ihnen vielleicht nur ein paar Lieder.

So kam ich auf die Idee, dass ich genau die Lieder für Mundharmonika oder Bluesharp bearbeite, die sich meine Schüler wünschten.
Und das Notensystem musste so einfach sein, dass sie innerhalb von vier Wochen schon Lieder wie Hallelujah oder My heart will go on spielen konnten.

Wenn das also meine Schüler an einer Realschule können, dann kannst du das sicher auch.

So habe ich zwei Mundharmonikakurse für meine Schüler geschrieben, mit Noten (und Zahlen als Tabulatur) und vielen Playbacks und Videoanleitungen.

Damit du gleich wie meine Schüler loslegen kannst, Mundharmonika zu spielen, habe ich zwei Basiskurse entwickelt:

https://www.mundharmonikakurs.de/
https://www.bluesharpkurs.de/


Klicke einfach auf den jeweiligen Link und melde dich kostenlos an. Die beiden Kurse sind Onlinekurse und du bekommst meinen https://www.mundharmonikakurs.de/und Bluesharpkurs kostenlos, ohne jegliche Verpflichtung.

Damit kannst du ganz einfach in kurzer Zeit Melodien mit deinem jeweiligen Instrument spielen.

Brauche ich Notenkenntnisse, wenn ich Mundharmonika spielen möchte?


Nein, du brauchst keinerlei Notenkenntnisse.
Die Lieder schreibe ich so:
Du siehst Noten und unter den Noten sind Zahlen.

Meine Schüler orientieren sich zunächst nur an den Zahlen und die Noten dienen als rhythmische Orientierung.
Wenn du z. B. die Zahl 3 siehst, dann bläst du in Loch 3 rein.
Wenn du z. B. die Zahl (3) siehst, dann ziehst du in Loch 3 (einatmen).

Wie komme ich in den Flow, wenn ich Mundharmonika spiele?

Die Mundharmonika ist sehr gut geeignet, um Flow zu erlernen und um in den Flow zu kommen.
Wenn du im Flow bist, dann schwingen beide Gehirnhälften zwischen 8 und 12 Hertz pro Sekunde..
Das ist, wenn man die Augen zu macht, oder wenn man Löcher in die Luft guckt.

Wenn Menschen im Alltagsstress sind und immer so laut und überdreht wirken, dann schwingen ihre beiden Gehirnhälften deutliche höher: Vielleicht 20 - 30 Herz/Sekunde und wenn sie völlig abdrechen, dann noch höher und dann sind sie reif für den Psychiater.

Wenn du Mundharmonika spielst, dann lernst du einen Teil einer Melodie auswendig, machst die Augen zu und du spielst das z. B. zum Playback.
Dann übst du den nächsten Teil der Melodie und verbindest diesen Teil der Melodie mit dem ersten Teil. Du spielst also beide Teile auswendig. Und das machst du weiter, bis du die Melodie oder das Lied auswendig spielen kannst.

Ich zeige dir gerne in einem Webinar, wie das funktioniert. Melde dich lediglich zu einem meiner kostenlosen Mundharmonikakurse an:

https://www.mundharmonikakurs.de/
https://www.bluesharpkurs.de/

Wenn du im Flow bist, dann bist du ruhig, du bist im Jetzt und denkst an nichts Anderes. Je mehr du im Flow bist, ums so leichter kannst du dir etwas auswendig lernen und du hast so ein Glücksgefühl, dass du dich aus dir selber heraus belohnst.

Wenn du jetzt aus der Ruhe heraus auch Ziele entwickelst und die verfolgen willst, dann siehst du dein Ziel klar vor den Augen und du kannst es dann auch gut erreichen.

Mundharmonika spielen ist also ideal für jeden, der gerne ein Musikinstrument mühelos lernen und spielen möchte, der schnell in den Flow kommen möchte und der auch gerne etwas leicht auswendig lernen möchte und das Gelernte dauerhaft abspeichern möchte.

So ist Mundhamronika spielen ideal für Jung und Alt.

Melde dich doch gleich kostenlos zu meinen beiden Mundharmonikakursen an:

https://www.mundharmonikakurs.de/
https://www.bluesharpkurs.de/



Ihr Feedback ist uns wichtig

Was halten Sie von diesem Blogartikel? Hinterlassen Sie uns einen Kommentar!



empty